Logo von Hebamme Ulrike Dehmlow: Fötus, Insel Rügen, Zeichnung: © Maike Krause
Logo von Hebamme Ulrike Dehmlow: Fötus, Insel Rügen, Zeichnung: © Maike Krause
Hebamme
Hebamme
×

Ulrike Dehmlow    

Ulrike Dehmlow    

Wochenbett

Du hast es geschafft!

Dein Baby ist geboren und ihr seid wieder zu Hause in eurem Nest.
Doch meistens ist es nicht gleich von Anfang an ganz leicht. Deshalb steht euch auch jetzt eine liebevolle Betreuung zu, die von deiner Krankenkasse bezahlt wird.

Ich besuche dich nach der Geburt zu Hause. In den ersten Tagen ist das meistens täglich oder alle zwei Tage.
Sobald ihr euch ein bisschen aneinander gewöhnt habt, können wir - je nach eurem Bedarf - meine Besuche ein wenig reduzieren. Wann und wie oft ich vorbeikomme, entscheiden wir zusammen.

Während des Wochenbetts (die Zeit bis 12 Wochen nach der Geburt), begutachte ich die Rückbildung deiner Gebärmutter und wie es dir insgesamt als frischgebackene Mama geht. Wir schauen gemeinsam, ob es deinem Baby gut geht, ob es gut trinkt, ordentlich zunimmt, der Nabel gut abheilt und wir besprechen alle deine Fragen zum Stillen bzw. zur Ernährung des Kindes.

Wochenbett

Du hast es geschafft!

Dein Baby ist geboren und ihr seid wieder zu Hause in eurem Nest.
Doch meistens ist es nicht gleich von Anfang an ganz leicht. Deshalb steht euch auch jetzt eine liebevolle Betreuung zu, die von deiner Krankenkasse bezahlt wird.

Ich besuche dich nach der Geburt zu Hause. In den ersten Tagen ist das meistens täglich oder alle zwei Tage.
Sobald ihr euch ein bisschen aneinander gewöhnt habt, können wir - je nach eurem Bedarf - meine Besuche ein wenig reduzieren. Wann und wie oft ich vorbeikomme, entscheiden wir zusammen.

Während des Wochenbetts (die Zeit bis 12 Wochen nach der Geburt), begutachte ich die Rückbildung deiner Gebärmutter und wie es dir insgesamt als frischgebackene Mama geht. Wir schauen gemeinsam, ob es deinem Baby gut geht, ob es gut trinkt, ordentlich zunimmt, der Nabel gut abheilt und wir besprechen alle deine Fragen zum Stillen bzw. zur Ernährung des Kindes.